Generaldirektion der Ostbahn (Gedob)
ZeittafelErrichtungen - Bezeichnungen - Auflösungen

27.09.1939
  Einrichtung einer ED Lódz (auch Lodsch) aus dem ab 01.09.1939 provisorisch eingerichteten Stab in Berlin und Übernahme der Strecken im neu geschaffenen Generalgouvernement des besetzten Teil Polens,
Dienstsitz ist ein leergeräumtes Kaufhaus in der Petrikauerstraße in Lódz
26.10.1939
  Bildung der Generaldirektion der Ostbahn (Gedob) mit Übernahme der Aufgaben der ED Lódz und Verlegung des Sitzes nach Krakau - Gleichzeitige Unterstellung der neueingerichteten Ostbahnbetriebsdirektionen OBD Krakau, OBD Lublin, OBD Radom und OBD Warschau.
Zum Aufgabenbereich gehörten Geldverkehr, Tarifgestaltung, Grundsatzangelegenheiten des einheimischen Personals, Eisenbahnrecht und allgemeine Gesetzgebungen des Generalgouvernements.
09.12.1939
  Auflösung der Abwicklungsstelle der ED Lódz
01.08.1941
  Übernahme der ehemaligen polnischen Strecken des Generalgouvernement, die nach der Teilung Polens 1939 an die Sowjetunion gefallen waren. Errichtung einer weiteren Ostbahnbezirksdirektion (OBD) in Lemberg.
07.08.1944
  Verlegung der Gedob mit Dienstzug zum Bf Gogolin O/S als Dienstsitz
01.11.1944
  Zusammenlegung mit der OBD Krakau - Übernahme der Betriebsführung und Gesamtverwaltung
04.11.1944
  Übernahme von Restangelegenheiten der aufgelösten Abwicklungsstelle der OBD Lemberg
16.01.1944
  Verlegung der Reste der Gedob von Krakau nach Oppeln
23.01.1945
  Auflösung der Gedob in Krakau - Einrichtung der Abwicklungsstelle in Liebau (Schles)
09.02.1945
  Errichtung einer Verwaltungs- und Abwicklungsstelle der Ostbahn mit Sitz in Laube (Umschlag) und Zusammenlegung mit der Abwicklungsstelle aus Waren (Müritz),
Auflösung der Abwicklunsstelle Gedob in Liebau (Schles)
03.1945
  Verlegung der Verwaltungs- und Abwicklungsstelle Ostbahn nach Bayreuth
04.1945
  Verteilung der Verwaltungs- und Abwicklungsstelle Ostbahn auf verschiedene Bahnhöfe im Bayerischen Wald nörrdlich von Pilsen
29.04.1945
  Besetzung des Dienstzuges durch amerik. Streitkräfte - Einstellung der Arbeiten
     
 
   
Gedob
  letztes bahnamtliches Bezeichnungskürzel


   
zurück